Rollygeddon (2007)

Remastered | 2007 | 31 min | Animation, Katastrophenfilm, Comedy

Ein riesiger Asteroid rast auf die Erde zu und droht alles Leben zu vernichten. Klar, dass da nur einer aus der Patsche helfen kann – Rolly!
Er macht sich mit Hilfe der Nasa in einem Spaceshuttle auf den Weg zu dem Felsbrocken aus den Tiefen des Alls, um ihn mit einem Sprengsatz zu zerstören. Doch etwas läuft mächtig schief!

 

Hintergrund

2 Jahre Arbeit floss in die Produktion des Katastrophen-Animationsfilms ROLLYGEDDON. Der Film ist eine Parodie auf den Blockbuster Armageddon, aber auch vieler ähnlicher Filme wie Apollo 13, Deep Impact oder 2001 – Odyssee im Weltall.
Ein Großteil der 2D-Zeichnungen entstand in Microsoft PowerPoint. Der Film ist die erste Zusammenarbeit zwischen Thomas Zeug und dem Komponisten Florian Linckus.

 

Regie, Drehbuch, Produktion Thomas Zeug
Musik Florian Linckus
Rolly und weitere
Thomas Zeug
Professor
Viktor Timmel
General Jürgen Kaiser
Nasa-Chef Marco Dörner

Auszeichnungen

Bestes Drehbuch, Regionalpreis & Publikumspreis beim JuFinale 2007/2008
2 Auszeichnungen bei der Regensburger Kurzfilmwoche 2007
Deutscher Jugendvideopreis 2008
10.000,- € Rookie Award, einmalig verliehen bei der Jupiter Preisverleihung 2008
Fünf Amateurfilm-Forum Movie Awards 2007
ContraVision Filmfestival 2009,
Großer Preis der Contra Medienwerkstatt

 

Links

Wikipedia – Artikel zum Projekt
IMDb – Eintrag zum Film